Lass Luna Yoga überall stattfinden. 

Nimm deine Matte und rolle sie zu Hause aus.

Beginne mit einer Atemübung und komme dadurch ganz bei dir an.

Höre auf deinen Körper, was möchte bewegt werden und strecke dich nach Herzenslust aus.

 

 

Die Audio Stunde kannst du bei mir bestellen, ich schicke sie dir

Die Online Stunden bitte melde dich bei mir, wenn du Interesse hast

 

 

 

Kleine Stunde für dich

  • Kuschelmassage  Nimm die Knie zu deiner Brust, lege deine Hände auf die Knie und ziehe beide Knie bei der Ausatmung näher ran und schiebe sie bei der Einatmung in den Raum, soweit wie deine Arme lang sind.
  • Seestern in der Rückenlage ( die schwangere Frau macht die Dehnungen und  geht nicht in die Kraft am Schluss )                       lege dich wie ein X ausgebreitet hin, strecke und dehne deinen rechten Arm, den linken Arm, das rechte Bein, das linke Bein, die Wirbelsäule. Dann rechter Arm und rechtes Bein gleichzeitig, linker Arm und linkes Bein gleichzeitig, beide Arme gleichzeitig, beide Beine gleichzeitig, Wirbelsäule, dann linkes Bein und rechter Arm, dann rechtes Bein und linker Arm. Atme tief in deine Mitte und bei der nächsten Ausatmung streckst du beide Beine und beide Arme in die Luft, zappelst lustig mit den Füssen und Fingern, hebst deine Kopf leicht an und genisset die Kraft. Bleibe in der Stellung solange es Spass macht und entspanne dich. Wiederhole die Übung einige Male. Wähle deine angenehme Atmung, dehen dich in der Ausatmung und entspanne in der Einatmung oder umgekehrt.
  • Krokodil stelle deine Beine in der Hüftbreite auf, breite deine Arme auf der Schulterhöhe aus und lass die Beine auf eine Seite fallen und den Kopf auf die andre Seite rollen. Geniesse die Dehnung und verweile einige Atemzüge. Mit der nächsten Einatmung kommen die Beine und der Kopf in die Mitte, bei der nächsten Ausatmung zur zweiten Seite.
  • 4 Fuss stehe bequem in deinem Vierfuss und rolle die Wirbelsäule genüsslich hoch und runter.
  • Mudra ziehe dich zurück in dein Lieblingsmudra, Stellung des Kindes, Türmchen, eingerolltes Blatt...atme tief, entspanne
  • Planetengruss komm ins Stehen, breite deine Arme aus, nimm die Hände zum Herzen, dehne dich zum Himmel, zu den Planeten und Sternen, zum Himmel, zur Erde, komm mit dem grossen Vollmond in den Armen nach oben, dehne dich seitlich in den Halbond rechts und links, gehe tief in die Knie, drehe dich nach hinten und betrachte die Schönheiten, drehe dich nach vorne und drehe dich auf der zweiten Seite nach hinten. Komm wieder nach vorne, richte dich auf und lass die Arme neben dem Körper hängen. Atme tief durch und wiederhole den Gruss einige Male.
  • Entspannung wähle eine angenehme Art zum Liegen, bleib warm und entspanne den ganzen Körper. Vielleicht hörst du eine Entspannungsmusik dazu, lauschst der Natur draussen oder tauchst ein in die Stille. Schenke dir ein Lächeln und erfreue dich a Leben.